Insektengiftallergie

Liebe Eltern, glücklicherweise sind die meisten Insektenstiche zwar schmerzhaft, aber nicht bedrohlich. Bei bis zu 3,4 % der Kinder können jedoch allergische Allgemeinreaktionen, d. h. von der Stichstelle entfernte Symptome, auftreten. Welche Insekten können Allergien auslösen? In Deutschland sind hauptsächlich Bienen und Wespen Auslöser von Insektengiftallergien. Die ca. 1,5 cm große Honigbiene hat einen behaarten Körper und bräunlichen Hinterleib mit weniger auffälligen Streifen (Abb. 1). Der Körper der ebenfalls ca..

Badewetter: Hochsaison für Warzen

Warzen sind hässlich und unberechenbar. Sie finden sich bei jedem zweiten Schulkind auf der Haut. Man rückt ihnen mit Medikamenten oder Messer auf die Pelle, sie werden verätzt, verkocht oder vereist. Dabei wäre auch Abwarten oft ebenfalls eine gute Alternative, sagt die Stiftung Kindergesundheit in einer aktuellen Stellungnahme.„Warzen werden durch über 100 Typen des menschlichen Papillomvirus (Humanes Papillomvirus (HPV)) hervorgerufen“, berichtet Professor Dr. Johannes G. Liese, Infektionsspezialist der Universitäts-Kinderklinik Würzburg,.

Nicht cool, sondern Krebsfördernd: „Sonnenbrand-Tattoos“

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) warnt vor dem neuen Social-Media-Trend unter jungen Menschen, den „Sonnenbrand-Tattoos“. Durch den Kontrast von sonnengeröteter zu UV-geschützter hellerer Haut formen sich vorübergehende Muster. Die Formen entstehen mithilfe von Schablonen oder Sonnencreme auf bestimmten Bereichen, während andere Bereiche der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. „Junge Menschen nehmen dabei bewusst in Kauf, dass bestimmte Hautbereiche ungeschützt der UV-Strahlung ausgesetzt sind und einen Sonnenbrand entwickeln. Diese nicht abgedeckten.

Jugendliche mit Smartphones verbringen zu viel Zeit online – auch nachts

Teenager, die Smartphones besitzen, verbringen mehr Zeit online – auch nachts, was den Schlaf beeinträchtigen kann. Eine neue Studie der Universität Basel mit über 360 Schülern weist darauf hin, dass der Gebrauch von digitalen Medien am Abend oder nachts mit einem erhöhten Risiko für Schlafstörungen und depressiven Symptomen verbunden sei. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift „Journal of Youth and Adolescence“ veröffentlicht. Ein Großteil der Jugendlichen besitzt heute ein Smartphone..

Trennen sich die Eltern, sollten Kinder nicht in Loyalitätskonflikte hineingetrieben werden

Loyalitätskonflikte mit den Eltern stellen für Kinder den häufigsten Stressfaktor im Zusammenhang mit der Trennung ihrer Eltern dar. Im Loyalitätskonflikt steht ein Kind zwischen den elterlichen Fronten, denn Loyalität zu einem Elternteil bringt Disloyalität zum anderen Elternteil mit sich. Dieses Dilemma gefährdet die Eltern-Kind-Beziehung und gilt als maßgebend für die kurz- und mittelfristige Anpassung des Kindes nach der Scheidung. „Loyalitätskonflikte entstehen bei Kindern, wenn das eigene Liebes-Gefühl beziehungsweise die Verbindung.

Legal oder illegal: Blöd machts in jedem Fall. Regelmässiges Marihuanarauchen senkt den IQ

Häufiger Konsum von Marihuana kann einen deutlich negativen Effekt auf das Gehirn von Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben, wie z.B. Verschlechterung der kognitiven Leistungen, verminderte Aufmerksamkeit und nachlassendes Gedächtnis und Abnahme des IQ. Experten sprechen von regelmäßigem Konsum, wenn Heranwachsende einmal pro Woche oder öfter zu Marihuana greifen. Dies kann, so Professor Krista Lisdahl, PhD, Direktor des Brain Imaging and Neuropsychology Lab an Universität von Wisconsin-Milwaukee, zu Sucht und neurodegenerativen.

Rauchen – ein Tabu für Väter

Rauchen – ein Tabu für Väter Wer in seinem Leben einmal Vater werde möchte, tut gut daran, der Zigarette abzuschwören: idealerweise in sehr jungen Jahren. Eine breite, über die Dauer von 20 Jahren angelegte Studie der norwegischen Universität Bergen kommt zum Schluss, dass rauchende Männer das Asthmarisiko ihrer Kinder deutlich erhöhen – selbst dann, wenn sie vor der Zeugung mit dem Rauchen aufhören. Die wissenschaftliche Auswertung der Rauchgewohnheiten von mehr.

Zuviel Fernsehen macht Kinder schlaflos und unglücklich

Kinder zu lange fernsehen zu lassen ist verantwortungslos Laut einer aktuellen spanischen Untersuchung reichen schon eineinhalb Stunden fernsehen pro Tag, um Kinder weniger schlafen zu lassen. Insgesamt nimmt die Schlafdauer nach den Ergebnissen der Studie in Relation zur Fernsehzeit ab. Die Forscher hatten mehr als 1.700 Kinder im Vorschul- und Schulalter beobachtet. Dr. Marcella Marinelli, Studienleiterin erklärt, dass es bereits bekannt ist, dass Fernsehen den Schlaf beeinflussen kann. Mangelnder Schlaf.

Was tun gegen übergewicht bei Kindern und Jugendlichen?

Was tun gegen Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen? Das Berner Oberland bietet Kindern, Jugendlichen und Familien einzigartige Möglichkeiten, Natur und Landschaft zu erleben. Wenn man bedenkt, wie viele Millionen Menschen überall auf der Welt in enge Hochhaussiedlungen eingezwängt sind, weiss man das Privileg erst zu schätzen, sich hier täglich an der frischen Luft, in und auf dem Wasser und in den Bergen bewegen zu können. Dieses Glück kann man sich.

Jugendliche

Hier eine Sammlung an spannenden Links zu verschiedenen Themen über Jugendliche.